Wer denkt in einem Versicherungsunternehmen arbeiten nur Versicherungskaufleute, der liegt falsch! Dass wir ein Haus mit 100 Berufen sind, erfahren jährlich viele Studenten in einer von Herrn Dr. Knemeyer angebotenen Vorlesung in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover. Den Studierenden bietet sich dort die Gelegenheit in die Praxis hineinzuschnuppern und Fragen zu Praktika, Direkteinstiegen und dem Traineeprogramm an uns Trainees und die Personalentwickler zu stellen.

 

Mein Name ist Lea und ich bin seit November 2017 als Trainee bei der VGH. Im laufenden Jahr wollen Christoph, auch ein Trainee bei der VGH, und ich Erlebnisse in der VGH als Beiträge in diesem Blog veröffentlichen. Die Veranstaltung zur Vorlesung  „Controlling im Versicherungsbetrieb“ bot sich direkt als erstes Thema an, da ich selbst 2015 zu den Teilnehmenden gehörte. Dieses Mal hatte ich als Trainee die Möglichkeit, mir das Ganze aus einem anderem Blickwinkel anzuschauen.

 

Austausch von Herrn Dr. Knemeyer mit Studenten im Haus der VGH
Herr Dr. Knemeyer im Gespräch mit Studenten.

Herr Dr. Knemeyer, heute im Vorstand und damals selbst als Trainee in der VGH, hat am Institut für Versicherungsbetriebslehre promoviert und über die Jahre den Kontakt zur Wissenschaft als externer Lehrbeauftragter gehalten – zunächst im Rahmen eines 2-tägigen Versicherungsplanspiels mit Studenten – später als Lehrbeauftragter für Fragestellungen aus dem Controlling aus der Praxis. Der Kontakt zur Uni ist für Ihn als Vorstand unter anderem eine Repräsentationsaufgabe. „Vorlesen“ war gestern – Herr Dr. Knemeyer macht es Spaß mit der jungen Generation, die der potentielle Führungsnachwuchs der Versicherungsbranche ist, stärker in den Dialog über Versicherungsfragen zu treten. Außerdem rundet die Diskussion an der Uni sein Bild ab, dass ihm über diverse Einschätzungen der Presse, Analysen von Beratern oder Ratinggesellschaften gegeben wird.

 

 

Für zukünftige Trainees gibt das Vorstandsmitglied den Tipp, sich nicht zu früh auf ein Fachgebiet festzulegen. Das Traineeprogramm sollte dazu genutzt werden, viele Fachbereiche möglichst gut kennenzulernen, damit später ein Gesamtüberblick über den Verantwortungsbereich hinaus bestehen bleibt.

 

Austausch zwischen Trainees und Studenten

Als ehemalige Teilnehmerin war ich sehr gespannt, was die diesjährigen Studenten für Eindrücke und Erfahrungen berichten würden. Unter den Befragten waren hauptsächlich Wirtschaftswissenschaftler der Leibniz Universität Hannover. Die meisten studieren im 7. und 9. Semester. Aber auch ein Wirtschaftsingenieur war mit an Bord. Warum die Studenten überhaupt an der Veranstaltung teilnahmen, hatte ganz unterschiedliche Beweggründe. Kyra (Wiwi 7. Semester) erklärte, dass dies Teil der Vorlesung sei, die Teilnahme aber auf freiwilliger Basis bestehe. Jannis (Wiwi 7. Semester) äußerte auch, dass er auf jeden Fall später in einer Versicherung arbeiten wolle. Er sei sich aber über seine genaue Zielvorstellung noch nicht im Klaren. Einig waren sich alle Studenten, dass auf jeden Fall ein Kontakt zum Unternehmen entsteht. In Abwechslung zur staubigen Theorie können sie auch direkt Praxiserfahrung sammeln.

VGH Trainees
Lea und Christoph im Austausch nach der Vorlesung.

 

Wie wir finden, hat Jan (Wiwi 9. Semester) ein treffendes Resümee für diesen Austausch gefunden. Unternehmen und Studierende gehen aus dieser Veranstaltung mit einer Win-Win Situation heraus. Studierenden bietet es die Möglichkeit, hinter die Fassade der VGH zu blicken und die Tipps und persönlichen Erfahrungen der Mitarbeiter mitzuerleben. Wir als VGH können uns in familiärer Atmosphäre präsentieren und bekommen die Möglichkeit neue potenzielle Bewerber und somit zukünftige Mitarbeiter zu finden.

Haben wir dich neugierig auf das Traineeprogramm bei der VGH gemacht? Dann schau doch mal auf unserer Karriereseite vorbei.

Hallo, mein Name ist Lea und ich bin Trainee bei den VGH Versicherungen. Ich habe meinen Master in Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität gemacht. Bislang war ich in den Abteilungen Marketing und Personal tätig.

von

1 Kommentar zu “Studenten und Trainees im Haus der VGH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.