Ein Videodreh mit dem neuen VGH-Vorstandsvorsitzenden in Laufschuhen?

Als die Anfrage aus der Unternehmenskommunikation kommt, sind Melina und Janik sofort Feuer und Flamme. Hier erfährst du, wie die beiden VGH-Nachwuchskräfte das sportliche Aufeinandertreffen mit dem frischgebackenen Vorstandsvorsitzenden Dr. Ulrich Knemeyer inklusive Filmteam erlebt haben – und warum eine Video-Vorstellung dieser Art für sie auch für Veränderung steht.

Melina (24) und Janik (28) arbeiten viel im Sitzen. Melina bearbeitet im Kraftfahrt-Vertrags-Center der VGH eingehende Kfz-Verträge. Janik ist als Systemmanager für die ivv, den IT-Dienstleister der VGH, im Bereich Internet, Firewall und Netzwerke unterwegs. Nach Feierabend brauchen die beiden deshalb umso mehr Bewegung. Janik fährt gern Rennrad, Melina steht auf Crossfit. Beide sind zudem aktive Mitglieder der VGH-Betriebssportgruppen „Laufen“ sowie „Hindernislauf“ – und natürlich auch im „VGH-Steelman-Team“ vertreten. Ihre Leidenschaft fürs Laufen teilen sie mit dem neuen VGH-Vorstandsvorsitzenden, der schon bei vielen Marathonläufen an den Start gegangen ist und auch beim VGH-Steelman 2019 dabei war. ,,Laufen ist für mich ein idealer Ausgleich zum Job. Ich schöpfe dabei neue Energie und bekomme den Kopf frei“, sagt Dr. Ulrich Knemeyer.

Dr. Knemeyer von der VGH beim Videodreh
Schnell noch die Laufschuhe zubinden – und los geht der Drehtag für den VGH-Vorstandsvorsitzenden Dr. Ulrich Knemeyer. Mit dem Video haben er und das ebenfalls neue Vorstandsmitglied Annika Rust sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgestellt.

Sportliche Vorstellung

Auch Annika Rust ist seit Juli 2020 neu im VGH-Vorstand – und ebenfalls gerne sportlich unterwegs. Bis zu ihrem Einstieg in das Berufsleben war sie jahrelang in der Leichtathletik-Nationalmannschaft und in der Disziplin Siebenkampf erfolgreich. Heute geht sie für den Ausgleich zum Bürojob ebenfalls laufen oder zum Yoga. Bei trockenem Wetter fährt sie gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Um sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der VGH in Zeiten von Corona als neue Vorstände persönlich vorzustellen, haben sich Dr. Knemeyer und Rust etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die sonst übliche Einführungsveranstaltung wurde durch ein Video ersetzt, das sie einzig und allein für die VGH-Belegschaft drehen lassen haben. Auch Melina und Janik sind in dem Sechs-Minuten-Clip zu sehen – als Statisten einer Laufszene auf dem Benther Berg, in der sie mit Dr. Knemeyer laufen und ihn sogar überholen dürfen. Für einen kurzen Moment jedenfalls. 🙂

Klappe, die erste

Früh morgens geht es los in einem malerischen Waldstückchen vor den Toren Hannovers. Die Sonne glitzert durch die Baumkronen, kaum Menschen sind unterwegs – ideale Bedingungen für den Dreh. Die drei Protagonisten sind pünktlich in ihren Lauf-Outfits erschienen und machen sich schon mal warm. Das Kamerateam geht in Position und erklärt die Story der nächsten Szene: Melina und Janik überholen Dr. Knemeyer beim Joggen. Klar, dass man in einem gewissen Alter nicht immer mit der Geschwindigkeit junger Läufer mithalten kann. Dafür kann man aber mit Erfahrung punkten: Und so nimmt Dr. Knemeyer nach kurzer Überlegung einfach eine Abkürzung und läuft den beiden am Ende doch wieder voraus.

Klingt ganz einfach …

… ist es aber natürlich nicht! Das merken auch Melina und Janik ziemlich schnell. Denn: Jede Kameraeinstellung wird mehrmals wiederholt, bis auch das kleinste Detail passt. Stimmt das Licht? Wie ist die Körpersprache? Sind die Gesichtszüge trotz Anstrengung auch entspannt? Für wenige Minuten im Video müssen Dr. Knemeyer, Melina und Janik immer und immer wieder ran. Einmal tauschen Janik und Melina beim Überholen versehentlich die Seiten – zack, gleich alles noch mal von vorne! Das Kamerateam kennt kein Pardon. Nach rund zwei Stunden sind aber alle happy und die Szenen im Kasten. High five für tolles VGH-Teamwork!

 

Nah am Menschen

Mit ihrem Vorstellungsvideo für die Belegschaft zeigen Dr. Ulrich Knemeyer und Annika Rust nicht nur eine Menge sportlichen Ehrgeiz, sondern präsentieren sich auch als nahbare Führungspersönlichkeiten. Eine Einstellung, die perfekt zur DNA des öffentlich-rechtlichen Versicherers in Niedersachsen passt: Die VGH stellt den Menschen seit jeher in den Mittelpunkt und engagiert sich auf vielen verschiedenen Wegen für das Gemeinwohl.

Nah dran am Vorstand wiederum sind an diesem Junimorgen die VGH-Mitarbeiter Melina und Janik. Und wie ist er denn so, der neue Vorstandsvorsitzende? ,,Mit seiner Laufleistung muss er sich auf jeden Fall nicht verstecken“, so Janik anerkennend. ,,Und wenn man sich auf sportlicher Ebene trifft, ist ohnehin alles viel lockerer. Das hat mir total gut gefallen“, ergänzt Melina. Wann sich die drei das nächste Mal sportlich über den Weg laufen, steht auch schon fest: Dr. Ulrich Knemeyer hat sich den VGH-Sommer-Steelman am 26. Juni 2021 dick in seinen Terminkalender eingetragen. Wir wünschen ihm einen guten Lauf und Annika Rust allzeit gute Fahrt!


Hast du auch Lust, in einem so dynamischen Unternehmen zu arbeiten? Wir suchen immer gute Leute. Bewerben kannst du dich gleich hier

Ich fand’s spannend, unseren Vorstandsvorsitzenden mal ganz anders zu erleben – in einer anderen Umgebung, und dann im Sport-Outfit statt im Anzug. So etwas baut Barrieren ab.

von Melina Rabe Kraftfahrt-Vertrags-Center

Für mich steht der sportliche Auftritt von Dr. Knemeyer und Frau Rust im Video auch für Veränderung. Ich mag Veränderung und finde gut, dass die beiden auch etwas Persönliches von sich preisgeben.

von Janik Krallmann ivv

Mein Name ist Dominic und ich bin Social-Media-Manager bei der VGH. Ich betreue unsere verschiedenen Kanäle in den Sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook, Youtube oder Xing und bin für die Planung und Umsetzung von Kampagnen verantwortlich.

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.