Hallo ich bin Hendrik, Azubi im 1. Lehrjahr der Regionaldirektion Lüneburg, und berichte heute vom Kennenlerntag für die neuen Azubis. In unserer Regionaldirektion ist es üblich, dass vor dem Ausbildungsstart ein Treffen für die neuen Auszubildenden stattfindet. Dieses wird immer vom 1. Ausbildungsjahrgang übernommen – und lag somit in diesem Jahr in unserer Verantwortung.

Azubi-Kennlerntag VGH Lüneburg

Anfang Juni fand der Kennenlerntag statt – schon Wochen vorher setzten wir uns zusammen und ließen die Köpfe rauchen, wie wir das Treffen gestalten könnten. Auf jeden Fall sollten sich die Neuankömmlinge untereinander, aber auch schon die Ausbilder kennenlernen. Gleichzeitig wollten wir ein spannendes aber auch hilfreiches Programm auf die Beine stellen.

Der Azubi – Kennenlerntag ist da

Am Kennenlerntag betraten die Azubis unsere Regionaldirektion mit Neugier, aber auch einer gewissen Unsicherheit. Man stellt sich Fragen wie: Was erwartet mich heute? Wie sind wohl die anderen Azubis und Kollegen? Wird mir das Arbeitsleben überhaupt gefallen? Da wir uns diese Fragen letztes Jahr auch schon alle gestellt hatten, planten wir zunächst ein paar lockere Vorstellungsrunden ein.

Danach wurde den Azubis die VGH als Arbeitgeber sowie die Ausbildungsinhalte vorgestellt. Schließlich sollten die neuen Kollegen wissen, wo und wie sie die anstehenden drei Jahre verbringen werden. Diesen Part übernahmen unser Regionaldirektor Herr Aude und unsere Ausbildungsbeauftragte Frau Witteborn.

Später versammelten sich nur die „neuen“ und „alten“ Azubis, um sich bei einem Spiel noch besser kennenzulernen. Hier wurden anschließend auch Fragen zur Ausbildung beantwortet und Erfahrungen über das erste Jahr ausgetauscht. Dann ließen wir den Nachmittag mit Kaffee und leckerem Kuchen ausklingen.

Lueneburg Regionaldirektion
Die RD Lüneburg: Ein modernes Haus in ruhiger Lage.

Ausbildungsstart in Sicht

Azubis bei den Kennlerntagen RD Lünebürg

Für die neuen Azubis beginnt am 01.08.2017 ein neuer Lebensabschnitt. In den Monaten davor haben sie ihre Abschluss- und Abiturprüfungen bewältigt und mussten sich einem mehrstufigen Auswahlverfahren der VGH stellen. Alle Auszubildenden haben dieses mit Bravour gemeistert und einen Ausbildungsvertrag erhalten. Starten wird die Ausbildung mit den beliebten Einführungstagen in Hannover. Hier versammeln sich die neuen VGH Azubis aus ganz Niedersachsen und die der Partnerunternehmen, um die VGH sowie die Ausbildungsinhalte kennenzulernen. Die Tage bieten ein buntes und abwechslungsreiches Programm, das zum Beispiel schon erste Grundlagen über verschiedene Versicherungssparten beinhaltet. Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Durch die Unterbringung in einem Hotel und das damit verbundene Verbringen der Abende, schließt man gleich erste Freundschaften. 🙂

Nach den Einführungstagen geht’s für unsere Azubis zurück ins Lüneburger Land in die Agenturen. Dieser Tag wird von vielen mit Spannung erwartet, schließlich lernt man sein neues Arbeitsumfeld und die Kollegen kennen. Nach der Eingewöhnungsphase folgen schon bald die ersten Seminare. Diese helfen beim Einstieg in das Tagesgeschäft und unterstützen sowohl fachlich als auch im Umgang mit den EDV-Programmen. Aus eigener Erfahrung können wir sagen: Diese Zeit wird für die neuen Auszubildenden sehr spannend und lehrreich!

Hast du auch Intresse an einer Ausbildung oder einem Studium in der VGH, dann schau‘ dir doch mal unsere Stellenausschreibungen an.

In Lüneburg arbeiten die Azubis an einem Ort, wo andere Urlaub machen.

Das sagen die neuen und alten Azubis

„Nachdem ich nun fast ein Jahr Teil der VGH sein darf, werde ich immer darin wieder bestätigt, die richtige Ausbildung angefangen zu haben. Man fühlt sich als ein Teil dieses Betriebes und wird direkt integriert. Auch Fehler werden sehr schnell angesprochen, was einem in der persönlichen Entwicklung hilft und vorantreibt.“

von Hendrik M., 1. Ausbildungsjahr

„Mein erster Eindruck aufgrund des Kennenlernennachmittags ist, dass die VGH ein familiäres Unternehmen ist, was sehr strukturiert und zielorientiert arbeitet.  Außerdem scheint die Ausbildung und Weiterbildung der Mitarbeiter eine Herzensangelegenheit zu sein. Nach wie vor habe ich das Gefühl mit der VGH einen seriösen Versicherer ausgewählt zu haben, der sehr gute Produkte auf dem niedersächsischen Markt anbietet.“

von Joy L., zukünftige Auszubildende

„Ich arbeite bereits seit zwei Monaten in der VGH. Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre – jeder hilft dem anderen und wird direkt herzlich aufgenommen. Alles ist sehr gut organisiert und das spiegelt sich in der Arbeit wieder. Dadurch, dass man am Anfang jede Menge Vertrauen vom Hauptvertreter und vom Unternehmen bekommt, kann man sich sehr früh beweisen und zeigen, dass man dieses Vertrauen verdient und schon selbstständig kleine Dinge erledigen kann. Doch auch diese Arbeit wird von jedem geschätzt.“

von Natalie S., zukünftige Auszubildende in der Hauptvertretung Torsten Jünemann in Lüneburg

Mein Name ist Hendrik, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Uelzen. Momentan befinde ich mich im 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie, meinen Freunden und besuche außerdem regelmäßig das Fitnessstudio.

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.