100 Auszubildende, neun Standorte, drei Tage volles Programm: Vom 3. bis 5. August 2020 fanden die Azubi-Einführungstage von VGH und ivv statt. Wegen der Corona-Einschränkungen nicht wie sonst mit allen Azubis gesammelt in der Direktion in Hannover, sondern auch in kleinen Gruppen bei unseren Regionaldirektionen in Niedersachsen und Bremen. Lies hier, was die jungen Talente trotzdem alles so erlebt haben.

Die Azubi-Einführungstage haben in der VGH und ivv seit jeher einen hohen Stellenwert. Schließlich sind sie ein wichtiger Meilenstein im Leben unserer neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und sollen in guter Erinnerung bleiben. „In den vergangenen Jahren haben wir alle neuen Azubis zu einer großen Veranstaltung in die Direktion nach Hannover eingeladen und hätten das auch gerne wieder getan“, so Personaler Francisco in seiner Begrüßungsrede. Doch dieses Jahr ist alles etwas anders: „Wir führen die Einführungstage größtenteils digital und dezentral durch, mit Liveschaltungen zu den Regionaldirektionen und virtuellen Informationsangeboten. Aufgaben, Workshops und Vorträge vor Ort in kleinen Gruppen runden das Programm ab.“

Mundschutz-muss-mit
Kleine Gruppen, Live-Schaltungen und der Mundschutz immer griffbereit – die Azubi-Einführungstage 2020 sind anders als in den Vorjahren. Personaler Francisco (vorne rechts) und sein Team haben das Beste aus den Einschränkungen gemacht.

 

So persönlich wie möglich

Damit sind die Azubi-Einführungstage 2020 eine Art „Hybrid-Event„, das sowohl digital wie auch persönlich stattfindet. Und das aus gutem Grund, wie Francisco erklärt: „Das Persönliche spielt bei der VGH so eine große Rolle, dass eine rein virtuelle Veranstaltung unserem Unternehmen einfach nicht gerecht geworden wäre. Wir wollen unseren jungen Mitarbeitern schließlich auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen etwas bieten! Daher haben wir immer geschaut, in welchem Rahmen wir den persönlichen Kontakt unter diesen besonderen Voraussetzungen trotzdem herstellen können. Mit kleinen Gruppen an den einzelnen Standorten ist uns das, glaube ich, ganz gut gelungen.“

Informationen tanken

In den drei Tagen bekommen die Azubis einen Eindruck von verschiedenen Versicherungssparten, Arbeitsabläufen und der spannenden Geschichte der VGH, die bereits vor rund 270 Jahren begann. Auch in Themen wie Datenschutz- und IT-Sicherheit, Telefonieren sowie Lernwelt und Online-Seminare schnuppern die Auszubildenden hinein. Bei so viel Input darf natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen: In Gruppenarbeiten lernen sich die Auszubildenden näher kennen und meistern gemeinsam oder alleine verschiedene Aufgaben. Kreativität und Teamgeist sind hier gefragt.

Kreativaufgabe bei den Azubi-Einführungstagen der VGH Versicherung
Wie ist die Stimmung heute? Zeig’s mit einer Postkarte!

 

Teamchallenge „Kurzfilm“

Wie gut das schon klappt, beweisen die Azubi-Gruppen in den Regionaldirektionen auch bei der Teamchallenge. Mit witzigen Accessoires, die sie vorher in einem Überraschungspaket erhalten haben, drehen sie einen Kurzfilm über die jeweiligen Vorzüge ihrer Region. Die Videos werden später allen Gruppen im Livestream gezeigt. Über das beste Video, das mit einem Siegerpokal prämiert wird, stimmen die Azubis gleich danach online ab.

Drehtag in Lüneburg: neue Auszubildene bei der VGH
Klappe, die erste: Beim Kurzfilmdreh in Lüneburg stellen die Azubis ihre Stadt vor.

 

Virtuell gemeinsam

Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr sind die Liveschaltungen zu den Regionaldirektionen, zu den Referenten der Vorträge, zur Personalabteilung und zum VGH-Vorstand, der die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ,live on air’ begrüßt. „Wir sind in diesem Jahr zwar räumlich getrennt, aber so trotzdem irgendwie alle zusammen“, gibt sich Francisco zufrieden.

Virtuelle Meetings bei den Azubi-Einführungstagen 2020 - Kontrollbildschirm
Ob Meeting der Regionaldirektionen, Vorträge oder Begrüßungsworte von Vorstand und Personalabteilung – Personaler Francisco führt virtuell per Live-Schalte durch die Azubi-Einführungstage. Und alle Standorte sehen gespannt zu.

Und noch etwas ist dieses Jahr anders – die VGH hat so viele Auszubildende wie schon lange nicht mehr! Wir wünschen allen Newcomern einen tollen Start ins Berufsleben und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Du interessierst dich für eine Ausbildung in der VGH? Bewerben kannst du dich hier

Die Einführungszeit war sehr gut geplant, ich fühle mich gut aufgehoben und bin stolz darauf, dass mich die VGH auf meinem Weg begleitet.

von Joana Olaru (25) Auszubildende Außendienst, Regionaldirektion Hameln

Die Azubi-Einführungstage fand ich super. Wir haben viele Einblicke ins Unternehmen bekommen und auch unsere Ausbildungsbeauftragten kennen gelernt. Mein erster Eindruck vom Team war sehr positiv und ich bin überzeugt davon, dass die Zusammenarbeit richtig gut werden wird. Ich freue mich jetzt richtig auf meine Ausbildung, die ich in einer VGH-Agentur absolvieren werde.

von Anthony-Marvin Kallis Auszubildender Außendienst, Regionaldirektion Lüneburg

Weitere Impressionen

 

Mein Name ist Dominic und ich bin Social-Media-Manager bei der VGH. Ich betreue unsere verschiedenen Kanäle in den Sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook, Youtube oder Xing und bin für die Planung und Umsetzung von Kampagnen verantwortlich.

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.